dä prinz kütt
Kölner Prinz Björn im Gürzenich

Karnevalsbegriffe mit P

 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Pääd

Das Pferd. An Karneval beim Zug erstaunlich ruhig. Später Sauerbraten.

Pänz

Sie haben ganz viel Spaß an Karneval und lieben besonders Kamelle: die Kinder.

Pappendeckelskrööm

Billige Kamelle beim Rosenmontagszug. Macht nix. Wegschnappen macht trotzdem Spaß.

Pappnas

Ist rot und gehört in Gesicht: die Pappnase.

Paraat

Keine Sorge, das ist nicht etwa die kölsche Abkürzung für Apparat. Paraat ist der Kölner: Fertig. För up Jück un so ....

Paveier

Kölner Band mit Kultliedern wie Buenos Días, Mathias ... Auch über brennende Iglus und so Sachen singen die schon mal. Joot Jelaunt natürlich.

Piefe

Wer das machen möchte, muss leider raus aus der Kaschämm in die eisige Kälte: Rauchen.

Pittermännchen

Kleines, handliches 10-Liter-Kölschfass für unterwegs.

Plümmo

Das braucht der Jeck erst Aschermittwoch wieder, denn bis dahin ist er ja op Jück: Die Federbettdecke.

Prinz

Chef des Dreigestirns. Ist auch ein tolles Karnevalskostüm.

Prinzenproklamation

Schluss mit der Geheimniskrämerei. Bei der Proklamation erfährt die Öffentlichkeit, wer sich diese Session zu Prinz, Bauer und Jungfrau hochgeklüngelt hat.

Pusseere

Ein Muss an Karneval: Flirten.

Nach oben

©  2017 Redaktion Köln  

Werbung KIK Kurse