Millie hat Angst vor dem Einschlafmonster ...
Millie und das Einschlafmonster

Millie und das Einschlafmonster

Oh là là, was für ein süßes Buch. Brigitte Luciani hat das Kinderbuch Millie und das Einschlafmonster zunächst in Frankreich veröffentlicht. Jetzt ist es auch im Kölner Verlagshaus Bachem erschienen. Die Bilder stammen von der bekannten Zeichnerin Ève Tharlet.

Sturmfreie Bude. Weil Herr Dachs und Frau Fuchs bei Freunden eingeladen sind, passen die Geschwister Roy, Matz und Momme auf die kleine Millie auf. Sagen sie. Und machen den Dachsbau zum Spiele-Paradies. Doch dann wird Millie müde und muss ins Bett. Und das Drama beginnt: Denn das Dachsmädchen wird von einem Monster geweckt! Gut, dass Matz da eine zündende Idee hat ...

Das Buch für Pänz ab sechs Jahren lebt von der originellen Geschichte und den ansprechenden Bildern. Autorin Brigitte Luciani lebt nahe Paris, die Zeichnerin Ève Thalet in der Bretagne. Ihr Buch heißt im Original Cassis a peur. Gabriele Stein hat den Text für den Kölner Verlag ins Deutsche übertragen, inklusive solcher Sätze:

Stell Dir vor, du müsstest ein Monster vertreiben, Matz. Was würdest du machen?

Hmm. Man müsste es erst mal besser kennen.

Fazit: Sehr empfehlenswert und gar nicht gruselig.

Details zum Buch

Titel: Millie und das Einschlafmonster
Autorin: Brigitte Luciani
Zeichnerin: Ève Tharlet
Preis: 9,95 €
Seiten: 21
erschienen: Juni 2015 bei Bachem
ISBN-10: 3761629176
ISBN-13: 978-3761629178
Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 1 x 24,5 cm

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Nach oben

©  2017 Redaktion Köln  

Werbung KIK Kurse