Weißkopfsaki-Baby Nova Jaro mit Mutter Yacuma im Kölner Zoo. Der Papa heißt Gunther, tb
weißkopfsaki-Affen im Kölner Zoo

13.02.2014

Neues Weißkopfsaki-Äffchen im Kölner Zoo

Im Kölner Zoo ist Tierpflegerin Susanne Schmitz heute mit ihrem neuen Star vor die Medien getreten. Nova Jaro heißt der Kleine, er gehört zu Südamerikas Affenart der Weißkopfsakis und versteckt sich gern im Fell von Mutter Yacuma.

von Tobias Büscher

Seit Silvester ist der Kleine auf der Welt, und das ganz passenderweise in Köln. Denn hier im Zoo ist einer seiner Vorfahren 1971 der erste Weipfsaki gewesen, der in Europa geboren wurde. Seine durchweg braun gefärbte Mama stammt aus dem französischen Safaripark Peaugres, der Papa Gunther ist echter Kölner und hat den für Männchen so typischen weißen Kopf. Sakis leben vor allem in den Tropenwäldern Lateinamerikas, in Europa ist der Bestand auf 314 Tiere angestiegen.

Papa Gunther ist Kölner. Das Weißkopfsaki-Männchen ist 2002 hier im Zoo auf die Welt gekommen, tb
Weißkopfsaki-Affenmännchen

Wenig Gewicht, scharfe Zähne

Weißkopfsakis werden rund 2 Kilo schwer, sind nur 35 Zentimeter lang und haben sehr scharfe Zähne. Damit knacken sie hier in Köln genauso wie in ihren Heimatregionen in Venezuela und Brasilien jede Nuss. Den Fotografen hat die Kleinfamilie es übrigens heute gar nicht so leicht gemacht. Sie bewegen sich fast ständig, und der kleine Nova Jaro hat sich zumeist so im Fell der Mutter verkrochen, dass nur der lange Schwanz herausragte.

Der Kleine heißt Neues Jahr auf Esperanto: Nova Jaro, tb
Affenmutter mit Kind

Tierpflegerin mit Humor

Tierpflegerin Susanne hatte heute übrigens viel Geduld mit uns und den Affen. Sie fütterte, grinste und diktierte uns Köln Reportern dann ihren Namen: Schmitz, mit tz wie Tür zu. Danach ging sie raus: Obst und Nüsse holen für ihre Schweifaffen.

Tierpflegerin Schmitz mit Macho auf den Schultern, tb
Affe macht Männchen auf Tierpflegerin

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Köln Reporter - das etwas andere Stadtmagazin von: www.redaktion-koeln.de.