Jeneeß der Augeblick. Klüngelköpp in Aktion, tb
Klüngelköpp

10.12.2018

Helau, Alaaf & Ahoi: Jecke Kreuzfahrt 2019

Köln. TUI Cruises hat heute an den Rheinterrassen ihren neuen Event-Kreuzfahrt-Jeckliner für 2019 vorgestellt. Mit dabei sind die Höhner, Bläck Fööss - und die Klüngelköpp mit eigens für die Tour komponierter Hymne. Vom 28. April bis 2. Mai heißt es dann Schunkeln. An Bord der Mein Schiff 6.

Wer wird denn unsere Karnevalsgranden als Saisonarbeiter bezeichnen? Die treten durchaus auch mal außerhalb der 5. Jahreszeit auf. Diesmal singend auf dem Kreuzfahrtschiff. TUI Cruises hat dazu einen Mittelmeer-Jeckliner ins Leben gerufen. Motto: Helau, Alaaf & Ahoi.

Mem Böötche von Malle bis Marsaille

Die viertägige Kreuzfahrt mit den Granden des Kölner Karnevals führt von Palma de Mallorca über Barcelona bis Marsaille. Inklusive An- und Abfahrt und All Inclusive an Bord in den Restaurants und Bistros kostet der Spaß 1449 Euro, buchbar über tuicruises.com

Kölsche Sprache, Tanzkurse und Kostümwettbewerbe

Auf der jecken Reise stehen neben Kölschklassikern auch Tanzkurse mit dem echten Funkenmariechen Jenny von den Kemper Gröne auf dem Programm, dazu Sprachkurse, Kostümwettbewerbe und Meetings mit den Musikern.

Bootstouren kennt die Klügelköpp-Band schon von früher, wie sie beim Event anmerkten. Auf manchen Schiffen mussten sie sogar die Boxen mit Seilen sichern. Auf dem Jeckliner-Kreuzfahrtschiff - immerhin 295,3 Meter lang - wird das aber kaum nötig sein. Das eigens für den Veranstalter komponierte Lied heißt „Jeckliner – Dat nennt mer Jlöck". Und das spielten sie bei der TUI Vorstellung am Tanzbrunnen gleich mal als Premiere. Ein Schelm, wer das verrucht findet. Mozart komponierte ja schließlich auch für Geld. Allerdings nicht für den Hamburger Großkonzern, sondern für den Salzburger Fürstenerzbischof Hieronymus. (tb)

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Nach oben