Jakobsmuscheln: Aufgebrochen sind sie rasierklingenscharf, sb
Jakobsmuscheln, Pilgerstäbe und Kürbisflasche

Muschelmord, Tod auf dem Jakobsweg

Beim Stiertreiben in Pamplona stirbt ein junger Amerikaner. Doch war es ein ganz normaler Unfall? Eine kleine Einstichstelle auf seinem Rücken wirft Zweifel auf. Und was bedeuten die Muschelsplitter in der Hand des Toten? Die Spur führt die Ermittler auf den Jakobsweg. Kommissar Pepe Segura ermittelt undercover als Pilger in einer hochverdächtigen Gruppe.

Dies ist der Plott eines neuen Jakobsweg-Krimis, 2014 erschienen als E-Book und Softcover-Ausgabe bei Redaktion Köln. Autor Tobias Büscher hat vor der Veröffentlichung viele Pilger, Pathologen und Polizisten gesprochen und ist den Weg selbst abgelaufen. Spannend ist die Ermittlung von Pamplona bis Santiago de Compostela auch geschrieben, nur an einem Punkt gingen beim Autor die Gäule durch.

War es der Düsseldorfer?

Ausgerechnet ein Düsseldorfer gehört zu den Hauptverdächtigen. Muss das sein? Irgendwann sollte sich diese künstliche Rivalität zwischen Dings- und Domdorf doch mal gelegt haben. Zum Glück aber tauchen im Verlauf des Krimis schnell noch weitere Verdächtige auf, ganz im Stil von Tod auf dem Nil. Darunter eine mehrmals geschiedene Dichterin aus Freiburg in den besten Jahren, ein spritziger Italiener mit viel Kunstverständnis und ein nerviger Mathematiker aus Paderborn.

Fazit: Lesenswert. Wir müssen das so sagen. Ist ja schließlich ein Buch aus unserer eigenen Redaktion :)

Taschenbuch: 150 Seiten,
Verlag: Redaktion Köln, Tobias Büscher
Autor: Tobias Büscher
ISBN-10: 1500713861
ISBN-13: 978-1500713866
Preis: 6,99 €
Erhältlich bei: amazon

E-Book: Kindle Edition
ASIN: B00JZN52W4
Preis: 4,99 €
Erhältlich bei: amazon

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Nach oben

Anzeige: 1 - 2 von 2.
 

Nele aus Bochum

Donnerstag, 31-07-14 20:16

Super Krimi. War gerade in Galicien und habe ihn im Flieger zurück verschlungen. Klasse Persiflage und gute Storry. Weiter so. Nur schade, dass er so kurz ist :o(

 

Silke Büscher aus Köln

Mittwoch, 07-05-14 12:47

Anmerkung der Redaktion: Schreib uns einen Kommentar oder auch gerne eine Rezension.

 
 

Ins Gästebuch eintragen

©  2017 Redaktion Köln