Herrlich frisch: Fenchel-Melonen-Salat mit luftgetrocknetem Schinken, sb
Fenchel-Melonen-Salat mit luftgetrocknetem Schinken

Fenchel-Melonen-Salat mit Schinken, Rezept

Melone mit Schinken ist ein echter Klassiker und fehlt selten auf einem Buffet. Kein Wunder, denn die Kombination passt toll, geht schnell und gelingt auch ungeübten Köchen. Mit frischem Fenchel und einem fruchtigen Limettendressing kombiniert entsteht daraus ein ganz besonderer Salat. Und der schmeckt besonders an heißen Tagen.

Für unser Rezept haben wir eine zart duftende leicht süße Charentais-Melone gewählt. Dazu kommt luftgetrockneter Schinken. Wer es kräftig rauchig mag, ersetzt den einfach durch eine geräucherte Sorte.

Zutaten für 4 Portionen

3 kleine Fenchel-Knollen
1 Charentais-Melone
100g luftgetrockneter Schinken
2 EL Rapsöl
1 EL Limettensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Tipps

Charentais-Melonen haben ein zart orangenes festes Fruchtfleisch. Sie bringt eine leichte Süße in den Salat. Alternativ eignen sich aber auch süßere Wasser- oder Honigmelonen.

Toll schmeckt der Salat mit Parma-Schinken. Wer herzhaften Rauchgeschmack vorzieht, greift zu Schwarzwälder Schinken.

Zubereitung

Fenchel von Strunk und harten Teilen befreien. Das zarte Fenchelgrün beiseite stellen. Die Knollen in sehr feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und kurz mit den Händen durchkneten. Das macht den Fenchel weicher.

Melone großzügig schälen. Grünes Fruchtfleisch ist unreif und schmeckt nicht. Darum unbedingt entfernen. Frucht entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. Zum Fenchel geben.

Salz und Limettensaft in eine Schüssel geben. Mit dem Schneebesen das Öl tröpfchenweise unterschlagen. Nach Belieben mit Pfeffer aus der Mühle würzen. Salat mit dem Dressing gut mischen und auf vier Tellern anrichten. Schinken zu Rosen rollen und auf den Salaten verteilen. Mit dem gehackten Fenchelgrün dekorieren. Dazu passt Baguette und ein Glas Rosé oder natürlich ein kühles Kölsch.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
4 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Nach oben

Zählmarke