Skulpturen im Schlosspark Stammheim, Köln, tb
Figuren, die im Boden versinken, Skulpturen im Schlosspark Stammheim, Köln

21.05.2015

Skulpturen im Kölner Schlosspark

Kölns Schlosspark Stammheim ist einer der beiden Skulpturenparks in der Domstadt und eine schöne Alternative zum Skulpturenpark nahe dem Zoo. Auf der Schäl Sick bietet er Wechselausstellungen.

Immer wieder Sonntags, Pfingstsonntags. Immer zu diesem Termin laden die Betreiber des Skulpturenparks in Köln nördlich von Mülheim zur Neueröffnung. Dann gibt es unter den 200jährigen Bäumen neue Werke angesagter Künstler. Ähnlich wie der Kölner Skulpturenpark bewerben sich Künstler aus aller Welt. Und so wechseln sich auch hier die kuriosen Figuren immer wieder ab. Und das schon seit 2002.

Bildergalerie

Befreiung der Parkbank
Befreiung der Parkbank, Andreas Schmotz im Schlosspark Stammheim
Form 4A-Läufer
Form 4A-Läufer, Bettina Meyer im Schlosspark Stammheim
Gusschnitt
Gusschnitt, Claudia Henschen im Schlosspark Stammheim
Kleine Explosion
Kleine Explosion, Albrescht Fersch im Schlosspark Stammheim

Kunst zwischen steinalten Bäumen

Um 1830 entstand die heute immerhin 80 000 Quadratmeter große Anlage im Stil eines Englischen Gartens. Freiherr Franz Egon von Fürstenberg Stammheim hatte damals einen Hofgärtner aus Düsseldorf namens Weyhe mit dem Gartendesign beauftragt. Und der ließ per Pferdekutsche und Schiff Amerikanische Weiß-Eichen, Blutbuchen und Kastanienbäume anliefern, die heute noch dort stehen. Das Schloss selbst ist allerdings nicht mehr da. 1944 wurde es bei einem Fliegerangriff zerstört. (tb)

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
23 Bewertungen
69 %
1
5
3.45
 

Nach oben

Praktische Tipps

Adresse: Schlosspark Stammheim
Stammheimer Hauptstraße 67
51061 Köln
Web

Anreise: S-Bahn Linie 6 bis Köln Stammheim, dann Bus 151 oder 152 bis Haltestelle Stammheim (Richtung Leverkusen-Bayerwerk).

Per Rad: Am Rhein entlang auf dem Radweg Richtung Leverkusen auf der Schäl Sick Kölns

Eintritt: frei