Wau: Dieser Kölner Hund aus Würstchen ist heiß, sb
Hund aus Würstchen auf einer Wiese aus Salat

Kölner Heißer Hund auf der Wiese, Rezept

Besonders bei schönem Wetter zieht es viele Hundebesitzer in Kölns Grünanalgen. Und Pänz ohne eigenen Wauwau dürfen die kleine oder großen Bellos beobachten und manchmal sogar streicheln. Was für ein Erlebnis! Und eine Inspiration für dieses Rezept.

Daheim kommen dann unsere lustigen Heißen Hunde im aus Wiener Würstchen auf den Teller. Mit Salat-Wiese und gefüllten Hundenapf versteht sich. Kinder ab 5 Jahren können mitbasteln. Mitessen dürfen auch jüngere Pänz. Dann aber bitte unbedingt unseren Tipp zum Rezept beachten.

Rezept für 4 Personen

8 Mini-Wiener (oder andere kleine Brühwürstchen)
4 schwarze Oliven ohne Stein
1 Karotte/ Möhre
4 kleine Streifen Paprika
4 TL Ketchup
2 Eier
Zahnstocher aus Holz

1 Romana-Salat
4 EL Essig
2 EL Öl
1 TL mittelscharfer Senf
1 Prise Zucker
Salz
Pfeffer nach Belieben

Tipp für den Heißen Hund

Für ganz kleine Pänz bitte auf Zahnstocher verzichten. Sie können sich daran verletzen oder sogar ersticken. Alternativ lieber einen zweidimensionalen Hund aus Würstchen auf den Teller legen.

Zubereitung der Heißen Kölner Hunde

Eier 8 Minuten hart kochen. Anschließen in kalten Wasser abkühlen, schälen und quer halbieren. Das Eigelb entfernen - übrig bleiben vier leere Hundenäpfe. In die kommt jeweils 1 TL Ketchup als Hundefutter.

Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Mit einem spitzen Küchenmesser Sternblumen (siehe Bild) daraus schneiden.

Für die Wiese: Salat putzen, den Strunk entfernen. Anschließend in Streifen schneiden. Für das Dressing Salz, Zucker, Senf und Essig mit dem Schneebesen in einer kleinen Schüssel verrühren. Anschließend tröpfchenweise das Öl dazu geben - bis die Soße sämig ist. Beiseite stellen.

Würstchen erhitzen. Aus jeweils zwei Würstchen und Zahnstochern entsteht ein Hund (siehe Foto). Aus den schwarzen Oliven kleine Stücke für die Augen und schmale Streifen für die Halsbänder schneiden und die Hunde damit vervollständigen. Die Paprikastreifen kommen als Schwanz ins Hunde-Hinterteil.

Salat mit dem Dressing mischen und auf vier Tellern verteilen. Jeweils einen Heißen Hund und einen gefüllten Hundenapf dazu stellen. Zum Schluss Karotten-Sternblumen auf der Wiese verteilen und sofort servieren.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Nach oben

Zählmarke