Würziger Käse zu saftigen Preisen auf der eat&STYLE in Köln, sb
eat&STYLE Käsestand

eat&STYLE 2014 ohne Fernsehprominenz

(Köln) Vom 24. bis 26. Oktober lockt Deutschlands größtes Food-Festival bereits zum 9. Mal Feinschmecker und Genießer in die Kölnmesse. Kochevents mit Johann Lafer, Horst Lichter und anderen bekannten TV-Gesichtern gibt es in diesem Jahr allerdings nicht. Dafür ist der Eintritt zu den Shows im Ticketpreis inbegriffen.

Ein Schwerpunkt der eat&STYLE in diesem Jahr ist die sogenannte TrendKitchen. Hier können Besucher die beliebtesten Kreationen der angesagtesten Restaurants Kölns und der Region probieren, sagt der Veranstalter Fleet Events aus Hamburg. Mit dabei ist unter anderem Sternekoch Bernd Knöller, Inhaber des Restaurants RiFF aus Valencia, das zugegeben im etwas weiteren regionalen Umfeld Kölns liegt. Darüber hinaus präsentieren sich hier Vertreter von Poisson imBISS, Meister Gerhard, our.ox und mehr.

Alle Tellergerichte kosten zwischen 5 und 8 €. Und dafür kommen echte Highlights auf die Teller. Klangvolle Namen wie: Foie Gras mit Muskat-Gelee, Kaninchen mit Vanille-Wirsing oder Lammlachs in Honig-Rosmarin lassen schon im Vorfeld das Wasser im Mund zusammenlaufen. Von Bernd Knöller gibt es übrigens hausgetrockneten Thunfisch mit Mandelmayonnaise und valencianischen Reis mit Artischocken und frischem grünen Knoblauch.

Ole Plogstedt auf der eat&STYLE 2012 in Köln, sb
Ole Plogstedt auf der eat&STYLE 2012 in Köln

Craft Beer und Kaffee

Verschieden Themenwelten laden zum Schauen, Staunen, Probieren und natürlich Mitmachen ein. Unter anderem geht es in diesem Jahr um den neuen Trend Craft Beer. Ist das handwerklich hergestellt Bier die Antwort auf industrielle Massenware? Besucher können sich davon in der Craft Beer Corner überzeugen. Durch das Programm mit Aktionen und Seminaren führt ein echter Bier-Sommelier: Michael König von Bier-Deluxe.

Filterkaffee aus der Maschine - für viele Deutsche ist das (mittlerweile) ein Alptraum. Handgebrüht muss er sein, oder aus der Profimaschine kommen. Kaffee-Seminare boomen. Die eat&STYLE greift auch diesen Trend auf. Bei coffee&STYLE gibt es Workshops von und mit Kaffee-Sommelier Volkmar Klebba. Teilnehmer erfahren hier Wissenswertes zu Anbaugebieten, Sorten, Aromen, Mahl- und Brühtechniken bis hin zum perfekten Finish.

Duftendes Zitronat vor dem Kandieren, sb
Zitronat

Probieren, Mitmachen, Shoppen

Natürlich dabei ist auch wieder die beliebte Man´s World für echte Kerle rund um Themen wie Wursten, Beizen, Brauen und Destillieren. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht. Süße Leckermäulchen zieht es in die Miehle Backstube. Hier können sie ihre eigenen Köstlichkeiten mit Hilfe bekannter Pâtissiers wie Matthias Mittermeier oder Véronique Witzigmann kreieren.

Neben Shows und Workshops bieten auf der eat&STYLE auch 2014 Aussteller aus nah und fern wieder ein breites Angebot an Produkten: Käsespezialitäten, Wurstwaren, Sekt und mehr. Vorher probieren ist natürlich erlaubt. Übrigens: Wer bei all den leckeren Weinen und Spirituosen Angst um den Führerschein hat, lässt das Auto besser daheim. Das spart sogar bares Geld, denn die Eintrittskarte zur eat&STYLE ist gleichzeitig Ticket im Nahverkehr (VRR & VRS). (sb)

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Nach oben

Termine und Öffnungszeiten

Fr, 24.10.2014; 10 bis 19 Uhr
(19 bis 21 Uhr TrendKitchen in Halle 3.1)
Sa, 10.2014; 10 bis 19 Uhr
So, 26.10.2014; 10 - 19 Uhr

Hunde sind auf dem Messe-Gelände nicht gestattet.

Ticketpreise

Tagesticket 14€ (Vorverkauf), 16€ (Tageskasse)

Ermäßigt 12€ (Vorverkauf), 14€ (Tageskasse)

Gruppenticket (ab 15 Personen) 8,50€

Abendticket (nur am 24. Oktober ab 17 Uhr an der Abendkasse für TrendKitchen in der Halle 3.1) 6€

Anfahrt & mehr Infos

Kölnmesse
Halle 3
Eingang Süd
Barmer Str. 24
50679 Köln

Haltestelle: Bahnhof Kölnmesse/ Deutz Naher

Parkplatz: P3, 10€/Tag

Zur offiziellen Webseite