Der Clemenshof bekommt Tiere wie Hahn, Kuh und Ziegenbock, tb
Hahn für den Bauernhof Clemenshof

21.02.2014

Grundsteinlegung für den Clemenshof im Zoo

Der Grundstein für den Clemenshof ist heute im Kölner Zoo gelegt worden. Direktor Theo Pargel zufolge eröffnet der Bauernhof mit FC-Maskottchen Hennes, Schweinen und Kühen voraussichtlich am 2. Juli 2014.

von Tobias Büscher

Hoher Besuch im Zoo. Das Kölner Dreigestirn fuhr vor, das Kinderdreigestirn und Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes mit der großen Brille. Thema des Termins kurz vor den Karnevalshöhepunkten in der Domstadt: Die Grundsteinlegung für den 4200 Quadratmeter großen und 3,36 Mio Euro teuren Bauernhof im Kölner Tierpark. Schon Anfang Juli soll der bergisch geprägte Bauernhof mit viel Fachwerk für die Pänz offenstehen. Dann sind neben Eisbären, Weißkopfsakis und Pinguinen endlich auch Schweine, Hühner und Kühe im Zoo. Und, so Zoodirektor Theo Pargel augenzwinkernd, auch "der Kölner Tümmler, unsere Rassetaube".

Zoodirektor Theo Pargel (links), Karnevalsbauern und Zooverwaltungschef Christopher Landsberg (rechts), tb
Grundsteinlegung des Clemenshofs in Köln

Zooschule und Tiere zum Anfassen

Mit dem Clemenshof bekommt der Kölner Zoo Tiere zum Anfassen, eine Zooschule und damit ein ländliches Ambiente. Auch FC-Ziegenbock Hennes lebt dann hier im Stall. Seit er das weiß, so der Zoodirektor, "gewinnen die vom FC ständig". Für das Kölner Dreigestirn übernahm selbstredend Bauer Björn das Wort. Und der findet die Idee zum Bauernhofbereich im Kölner Zoo richtig gut. Denn so können neben den Eisbären auch Milchkühe zu den Lieblingstieren gehören. 

Auch das Kinderdreigestirn war dabei, Bauer Björn ist rechts im Bild, tb
Dreigestirn und Kinderdreigestirn in Köln

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Nach oben