Halloween auf Burg Satzvey, Foto: Feenstaub Entertainment/Burg Satzvey
Halloween auf Burg Satzvey, Feenstaub Entertainment/Burg Satzvey

Halloween 2014 auf Burg Satzvey

(Köln/ Mechernich) Gleich an drei Terminen erleben Halloween-Fans in diesem Jahr auf der Burg Satzvey in Mechernich gruslig schöne Geisternächte. Los geht es jeweils Samstags (18., 25. und 31. Oktober 2014) um 18 Uhr. Dann begrüßt der schaurige Fährmann auf dem Burgsee die Gäste. Und der Brunnengeist treibt sein Unwesen.

Auf den Höfen der Burg und im Labyrinth des Schreckens (empfohlen ab 12 Jahren) erschaudern die Besucher an allen drei Abenden. Denn wie aus dem Nichts tauchen furchterregende Gestalten auf und verbreiten Angst und Schrecken. Dazu gibts Liveshows bekannter Mittelalter-Bands, wie Dopo Domani sowie Feuerzauber und Gaukelei. Und Pänz kommen im Halloween-Kinderland bis 22 Uhr voll auf Ihre Kosten - ganz ohne Mama und Papa.

Geistertanz zu mystischer Musik

Wer mag, tanzt - statt zur Geisterstunde - schon bei mittelalterlichen Klängen ab 18 Uhr auf dem Burghof. Und ab 22 Uhr geht's mit DJ in den Bourbonensälen weiter: Ende offen. Wer so richtig in die mystische Stimmung auf der mittelalterlichen Wasserburg eintauchen will, kommt natürlich kostümiert. Aber bitte ohne Waffen, sagt der Veranstalter.

Der Ursprung von Halloween liegt übrigens nicht in Amerika sondern in Europa. Genauer gesagt waren es die Kelten. Irische Einwanderer brachten den Brauch in die Neue Welt und von da kam er wieder zurück: mehr

Halloween-Land für Pänz

Das Halloween-Land ist ein eigens kindgerechter geschmückter Saal. Hier können Pänz von 18 bis 22 Uhr spielen, malen und basteln. Unter Aufsicht, versteht sich. Als besonderes Highlight dürfen die Kleinen eine eigene Halloween-Maske gestalten, gruslig verzieren und natürlich mitnehmen.

Eltern tragen sich in eine Liste ein und bleiben selbstverständlich auf dem Burggelände. (sb)

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Nach oben