Coverfoto des Bildbands Nur einmal nach Europa, Foto: Sebastian Bahr
Coverfoto des Bildbands Nur einmal nach Europa, Foto: Sebastian Bahr

Bildband über den FC beim Europapokal

17.12 Uhr am 20. Mai 2017. Osako trifft zum 2:0 Köln gegen Mainz. Die Fans rasten aus, brüllen und heulen Europapokal. Was später folgt, sind wenig erfolgreiche Spiele gegen Arsenal und Co. Aber dafür umso mehr Emotionen. Der Fotograf Sebastian Bahr hat den Verlauf in Bildern festgehalten und den Band "Nur einmal nach Europa" veröffentlicht. Ein Muss für jeden FC-Fan.

Wer das Buch hochhebt, stemmt  über 1000 Gramm. Doch die Mühe lohnt sich. Der FC-Fan und Fotograf Sebastian Bahr (*1981) hat die Europapokal-Spiele des Kölner Vereins begleitet. Und dann den Verlag Die Werkstatt mit seinen Aufnahmen überzeugt.

Heulende Ultras im Weitwinkel

Eines der besten Fotos von Bahr bringt der Verlag gleich auf Seite 10/11. Tätowierte Fans bejubeln den Sieg über Mainz. Und den Einzug in den Europapokal erstmals seit 25 Jahren. Sie ballen die Faust, sie schreien, sie weinen, sie küssen sich. Dann ist zu sehen, wie die Anhänger des 1. FC Köln den Platz stürmen und durch die Innenstadt ziehen. Und immer noch weinen und die Faust ballen.

Wer so nah an dran ist, der muss die Szene kennen. Und tatsächlich ist Sebastian Bahr leidenschaftlicher FC-Fan. Kurios nur, dass ihm im Tumult nicht sämtliche Bilder verwackelt sind ... Und eins fragen sich etwas nüchternere Fußballfans sicher auch: Hat der Mann eigentlich gemerkt, dass er die durch und durch animalische Seite des Kickens dokumentiert hat?

Ivan der Schreckliche, boring Arsenal

Ok, die darauf folgenden Spiele sind nicht der Kracher. Es geht gegen Arsenal, Roter Stern Belgrad und den weißrussischen Verein BATE Baryssau. Der FC glänzt kaum noch, die Hochglanzbilder von Bahr bleiben dafür auf hohem Niveau. Inklusive Pleiten, Pampa und Polizei.

Übrigens: Poldi hat das Vorwort geschrieben.

Fazit: Sehr empfehlenswert. (tb)

Details zum Buch

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Die Werkstatt
1. Auflage (28. Februar 2018)
ISBN-13: 978-3730703786

Preis: 24,90€

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Nach oben