Journalist, Reisebuchautor und Spanienexperte bringt mehr als nur Paella auf den Tisch, sb
Spanien, Paella mit viel Olé

Kurioses Spanien: heiteres Lesevergnügen

In der Redaktion-Köln ist das neue Buch von Journalist, Reisebuchautor und Spanien-Experten Tobias Büscher erschienen: Spanien, der Stier und ich. Auf rund 130 Seiten verrät der Verfasser, was die Büßer Ostern unter der Kutte tragen, wer die Maus Perrez ist oder was eine Stewardess einst zur Serrano-Schinkenkeule in seinem Handgepäck sagte.

Herausgekommen sind rund 200 Kuriositäten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport - ergänzt durch persönliche Anmerkungen des Autors aus 20 Jahren Recherche auf der Iberischen Halbinsel. Das Buch ist ab sofort bei amazon als Paperback für 6,99 Euro erhältlich.

Insider-Anekdoten statt Touristenklischees

Kann sich jemand die Rechte an der Sonne sichern? Was passierte mit den ibizenkischen Ziegen auf Es Verdà und warum nannte die Presse die bekannte Kanareninsel Teneriffa kurzzeitig mal Terroriffa? Die Themenauswahl ist bunt, typische Touristenklischees meidet der Autor. Kastagnetten und Gitarren kommen genauso wenig vor wie Paella und Paprika. Dafür erzählt Büscher Anekdoten über die Alba, FAZ-Korrespondent Walter Haubrich oder die ehemalige Sterneköchin Toñi Vicente.

Und auf zwei Doppelseiten im Innenteil gibt es ein ganz besonderes Extra. Die Geschichte der Pyrenäen-Karawane. 1984 hatte das kleine Dörfchen Plan für einen riesigen Medienrummel gesorgt. Inspiriert durch einen Western mit Robert Tylor, waren die wenigen übrig gebliebenen Männer auf Frauensuche gegangen und hatten ihre eigene Karawane der Frauen nach Plan gelockt.

Spanien, der Stier und ichad

Buchcover: Pretty in Pink

Wunderbar gelungen ist auch das Buchcover. Es erinnert an klassische Reiseführer mit Titelfoto und leuchtendem, einfarbigen Hintergrund - allerdings in Pink statt angeblich so seriös wirkendem Blau oder klassisch spanischem Rot. Und statt leerer Landschaften mit ein bisschen Perspektive zeigt das Titelbild einen stolzen Torero mit einem noch viel stolzeren aber ein wenig verängstigtem Kälbchen in der staubigen Arena. Eine Persiflage auf die spanische Macho-Kultur und all die verstaubten Travelbooks gleichermaßen. Olé!

Spanien, der Stier und ich: Fazit

Das Taschenbuch von Tobias Büscher ist ein Muss für Spanienfans und alle die gerne staunen und schmunzeln. Der Autor nimmt die Leser mit auf eine kuriose Reise durch das Land der Toreros und Machos. Rund 200 Anekdoten und Recherchenotizen sorgen für kurzweiliges Lesevergnügen und jede Menge Lacher. Ein tolles Geschenk und die perfekte Lektüre für den nächsten Spanien-Urlaub. Empfehlenswert.

Spanien, der Stier und ich: Angaben zum Buch

Spanien, der Stier und ich
Kuriositäten aus dem Land der Iberer
128 Seiten, Paperback
Sprache: Deutsch

ISBN-10: 1530938996
ISBN-13: 978-1530938995

6,99 Euro bei amazon

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
4 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Nach oben

©  2017 Redaktion Köln