Zoodirektor Theo Pagel liest mit Kindern im Kölner Zoo aus seinem neuen Buch vor, tb
Theo Pagel liest im Kölner Zoo Kindern aus seinem neuen Zoobuch vor

09.04.2015

Kinderbuch vom Kölner Zoodirektor

Kölner Zoo - Wie geht das? So lautet der Titel des neuen Buchs aus der Reihe Bachems Wissenswelten. Autor ist der Kölner Tierparkleiter Theo Pagel höchstselbst.

Warum schütteln Bären eigentlich Bäume? Und warum hängen halbe Rinder im Kühlraum des Kölner Zoos? Diese und viele andere Fragen von Pänz zwischen acht und zwölf Jahren beantwortet Tierexperte Pagel. Mit vielen guten Fotos von Seehunden und Elefanten, ernsten Themen wie dem Artenschutz und einigen lustigen Superlativen. Beispiel: Der Tierpark besitzt eine der groößten Pommesbuden Kölns. 60 000 Kilogramm essen die Besucher pro Jahr. Vor den Journalisten und neugierigen Kindern hat er am Mittwoch den 9. April 2015 in der Zooschule vorgestellt.

Pänz bei der Presseshow, tb
Pänz bei der Presseshow, tb
Innenteil des Zoobuchs, bachem
Innenteil des Zoobuchs, bachem

Flamingos leuchten wegen Paprikapulver

Pagels Buch ist erschienen in der Reihe Wissenswelt. Dort erfahren die Kinder, wie die Franzosen in Köln lebten, wie Flugzeuge funktionieren und die Feuerwehr arbeitet. Im neuesten Band dreht sich nun alles um die Welt der 10 000 Kölner Zootiere. Darin steht, warum es Affen und Erdmännchen nie langweilig werden darf, wie der Kühlraum für das Futter funktioniert und was die Pänz in der Zooschule lernen. Auf die Frage eines jungen Reporters, warum denn die Flamingos so rosarot leuchten, antwortete Pagel: Wir haben nicht genug Garnelen, deshalb bekommen sie Paprikapulver zum Essen.

Tochter Anne hat das Quiz geschrieben

Das Buch mit einer Auflage von rund 4500 Stück ist im Zooshop, im Buchhandel und bei amazon erhältlich und hat übrigens eine Co-Autorin. Verlag und Zoodirektor haben neun Monate an dem Buch gearbeitet und in der Zwischenzeit war seine Tochter Anne beim Kölner Verlag Bachem als Praktikantin. Sie hat das kunterbunte Zoo-Quiz formuliert. Frage unter anderem: Welches ist das seltenste Tier im Kölner Zoo: Die Socorrotaube, das Nilkrokodil oder der Kleine Panda? Antwort: verraten wir nicht :) (tb)

Details zum Buch
1. Auflage: 2015
Preis: 16,95 Euro
Seiten: 64

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

©  2017 Redaktion Köln